Basketball: Makkabi U16 - Eintracht Frankfurt

Streben nach mehr
 
Am Sonntag war ein Anwärter für den Gewinn der deutschen Meisterschaft, die U16 Oberligatruppe von Eintracht Frankfurt, gespickt mit JBBL-Spielern, im Makkabi-Dome für ein Testspiel. Ein Privileg für Makkabi, welches die Chance sofort ergriffen hatte, als die Eintracht bei uns nachfragte.
 
Die aggressive Defense, welche die jungen Makkabäer noch nie so kennengelernt hatten, der Druck ab der eigenen Grundlinie, double und triple teams, machten den Gastgebern von Beginn an zu schaffen. Ein geordneter Spielaufbau wurde zwar nicht verhindert, aber stark gestört. Eine selten schlechte Dreipunktequote in der eigenen Halle war natürlich auch nicht förderlich.
Nach dem ersten Viertel fingen sich die Makkabäer etwas, ließen weniger gegnerische Punkte zu und kamen selbst zu mehr Korberfolgen, so daß dieses Viertel für Makkabi definitiv positiv ausfiel.
In den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit mehrten sich die Ballverluste. Einfache Punkte der Eintracht waren die Folge davon. Der Trainer rotierte dann bis zum letzten Mann durch, damit alle Spieler diese durchaus lehrreiche Praxis bekamen.
Die Eintracht gewann deutlich, deutlicher als es hätte sein müssen. Es ist aber ganz wichtig, gegen die Besten zu testen, um zu erkennen, daß man nach mehr streben soll.
 
Fotos: Jan Klein