U11 mit überragendem 3.Platz im Bundesligaturnier in Böblingen

Im letzten Turnierauftritt der Saison trat unser 2007er Jahrgang erneut gegen stärkste Konkurrenz aus den BL-Leistungszentren und dem Ausland an.
 
Leider konnten wir verletzungsbedingt nicht auf alle Spieler zurückgreifen und wieder einmal wuchsen die Jungs über sich hinaus:
Klare Siege gegen zwei lokale Teams waren eingeplant und dann ging es in die entscheidende Phase:
FC Augsburg (2:0),
Old Boys Basel (Förderzentrum des FC Basel) (1:0),
MSV Duisburg (2:0)
und ein dominant geführtes Spiel mit Greuther Fürth (0:0) brachte unsere U11 zum entscheidenden Finalrundenspiel mit dem VfB Stuttgart
 
Dort neutralisierten sich beide Teams in einer hochklassigen Partie und es blieb beim 0:0, das beide Mannschaften ins Halbfinale des Turniers brachte!
 
Dort wartete mit der Spvgg. Unterhaching ein defensiv eingestelltes Team. Unsere Mannschaft setzte das Team aus München von Beginn an unter großen Druck. Mit unserem gewohnt schnellen Kombinationsfussball konnte unser dezimiertes Team klare Torgelegenheiten erspielen - aber leider nicht nutzen. Unterhaching schoß dann in unsere Drangperiode hinein ein gelungenes Kontertor - 0:1.
Dabei blieb es - die Jungs waren sehr enttäuscht - und dürften trotzdem Stolz sein, hatten sie doch wieder einmal den ganzen Tag ohne viele Wechsel durchgespielt.
 
Im Spiel um Platz 3 traf unser 2007er Jahrgang erneut auf den VfB Stuttgart. Die Schwaben hatten ebenfalls in einem Spiel auf ein Tor mit dem Lokalrivalen (und späteren Turniersieger) Stuttgarter Kickers unglücklich im 9m-Schießen verloren.
 
Unser Makkabi Frankfurt spielte erneut schnell und meist direkt und konnte so die starken Schwaben vom eigenen Tor fernhalten und eigene Chancen erspielen. Der schönste Angriff des Spiels über alle Stationen endete dann mit dem umjubelten Siegtreffer 1:0 für die 2007er von Makkabi Frankfurt gegen die Altersgenossen des VfB Stuttgart.
 
Der dritte Platz ist erneut ein großer Erfolg für unsere U11, die erneut viele Bundesligateams (VfB Stuttgart, FC Augsburg, Karlsruher SC, SV Wehen-Wiesbaden, SV Sandhausen, Greuther Fürth) und Förderzentren (TSG Wieseck, SSV Ulm, etc.) hinter sich lassen konnte.
 
Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende Saison mit 9er Feld und aktiver Rückpassregel.
 
Die Spieler, Trainer und Eltern gehen nun in die verdiente Sommerpause, das Team bleibt auch in der U12-Saison zusammen und wurde bereits sinnvoll ergänzt.
 
Das Trainerteam