E4 mit 2:2 Unentschieden gegen den 1. Rödelheimer FC 02 II zum Abschluss der englischen Woche

Am Samstag, den 28.4.2018, war die E4 zu Gast beim 1. Rödelheimer FC 02 II

Mit viel Optimismus nach einem sowohl kämpferisch als auch spielerisch sehr verdienten 2:1 Auswärtserfolg unter der Woche gegen Ginnheim ging die E4 in das nächste Auswärtsspiel gegen Rödelheim. Wie schon in anderen Spielen fehlten zu Beginn leider die Präsenz und die notwendige Aufmerksamkeit. Folglich landete ein Abwurf von Ilja bei einem Rödelheimer, der unbedrängt keine Mühe hatte, bereits nach drei Minuten die 1:0 Führung zu erzielen. Zwar ließ die E4 die Köpfe nicht hängen, war optisch überlegen und hatte wesentlich mehr Ballbesitz, doch zwingende Chancen ergaben sich nicht. Die Rödelheimer konzentrierten sich auf die Verteidigung und hatten immer mindestens 4 Spieler im oder am eigenen Strafraum. Sowohl Magnus, Bento, Liam als auch Levi verhedderten sich immer wieder in Einzelaktionen. Und wenn doch mal ein Schuss aufs Tor gelang, blieb dieser wie bei Philip in der vielbeinigen Abwehr hängen, konnte zur Ecke geklärt werden oder war leichte Beute für den Torwart. Das Eckenverhältnis von 7:3 zeigt die Überlegenheit allerdings ohne zählbaren Erfolg. Einem weiteren abgefangenen Angriff folgte nach einem weiten Abschlag das 2:0 für die Heimmannschaft. Lasse konnte den einen Kopf größeren Rödelheimer nicht an der Ballannahme hindern, der über Ilja hinweg in der 19. Minute einschoss. Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten keine weiteren Möglichkeiten.

In der Halbzeitpause müssen Max und John die richtigen Worten gefunden haben, denn wie verwandelt kamen die E4-Jungs zurück. Von Beginn an drängten sie die Rödelheimer in die eigene Hälfte und tauchten gefährlich vor dem Tor auf. Immer wieder verpassten Magnus, Liam, Levi und auch Bento knapp. Die Rödelheimer Abwehr, die die drittbeste der Liga ist, hielt dem Druck bis zur 33. Minute stand. Lasse konnte mit einem Weitschuss sowohl durch die Beine eines Abwehrspielers und des Torwarts den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Danach war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fallen musste. Die nur vereinzelten Vorstöße der Rödelheimer wurden entweder von Karlson, David und James abgewehrt oder von Ilja abgefangen. In der 43. Minute war es dann so weit. Magnus erzielte nach feinem Zuspiel von Lasse aus halbrechter Position das 2:2. Ein wohl verdienter Siegtreffer, der den Sprung auf Platz 3 bedeutet hätte, wollte trotz guter Möglichkeiten nicht mehr fallen. Die letzte Chance in der Schlussminute vergab Levi freistehend vor dem Tor. Sein missglückter Schuss landete auf der Oberkante der Latte und der Nachschuss wurde von einem Verteidigerbein abgewehrt.

Die E4 zeigte gute Moral und eine klar überlegene zweite Halbzeit. Leider konnte die Feldüberlegenheit und die Chancen nicht zu mehr Zählbarem genutzt werden. Nächste Woche gegen FC JUZ Fechenheim II gibt es im Heimspiel auf der Berte die nächste Gelegenheit, den 3. Platz zu erreichen.

Es spielten Bento, David, Ilja, James, Lasse, Levi, Liam, Karlson, Magnus und Philip.